DVS

 

EWM-AWARD "Physics of Welding" 2017

Zum 50-jährigen Firmenjubiläum der EWM AG wurde 2009 der EWM Award „Physics of Welding“ für versierte Nachwuchswissenschaftler initiiert. Die Förderung junger Talente im Bereich der Schweißprozessforschung liegt EWM besonders am Herzen. Als Innovationsführer im Bereich der Lichttbogenschweißtechnik ist Fortschritt ein elementarer Baustein der Firmenphilosophie. Bei der bedeutsamen Auszeichnung des EWM-Awards liegt der Fokus auf der Idee. Nutzen Sie diese außerordentliche Chance, gestalten Sie ein Konzept und verwirklichen Sie Ihre schweißtechnische Vision durch den EWM-Award „Physics of Welding“. Als Wissenschaftler erhalten Sie die einzigartige Möglichkeit, ihre Idee unter optimalen Konditionen umzusetzen und so Teil des Fortschritts zu werden. Der Preisträger wird bei Forschungs- und Entwicklungsarbeiten, die zu einem deutlich vertieften Verständnis von Prozessen der Schweißtechnik führen, finanziell von EWM gefördert. Interessierte können sich mit einem schriftlichen Antrag sowie einem überzeugenden Konzept der geplanten Forschungs- und Entwicklungsarbeit um den Förderpreis bewerben. Die Bewertung der eingereichten Anträge sowie die Auswahl des Preisträgers werden durch eine unabhängige Jury vorgenommen. Außerdem findet ebenfalls eine Abschlussbewertung der finanziell geförderten Forschungs- und Entwicklungsarbeiten statt.

EWM-Award "Physics of Welding" 2017 –  Das Wichtigste auf einen Blick

Die Fakten:

  • Dotierung 30.000 EURO für Forschung und Entwicklung
  • Ausschreibung alle 2 Jahre
  • Verleihung im Rahmen des DVS CONGRESS
    vom 25.09.- 29.09.2017 in Düsseldorf
  • Im Vordergrund steht die Idee und das Konzept
  • Teilnahme für Wissenschaftler aus
    - Hochschul- oder
    - Forschungsinstituten
    - schweißtechnischen Lehr- und Versuchsanstalten
  • Mögliche Gebiete der Forschung in folgenden Schweißverfahren
    - Lichtbogen
    - Laserstrahl
    - Elektronenstrahl
    - Hybrid
  • Bewertung erfolgt durch eine unabhängige Jury
  • Publikation der abgeschlossenen Arbeit in Zusammenarbeit mit dem DVS 
 

Sie wollen sich bewerben?

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen:

 

Einsendeschluss:

31. Mai 2017

 

Kontaktdaten Bewerbung:

Dr.-Ing. Roland Boecking
DVS – Deutscher Verband für Schweißen
und verwandte Verfahren e. V.

Sekretariat des Hauptgeschäftsführers
T +49. (0)211. 15 91-103
rosita.bogdon@dvs-hg.de

Ansprechpartner:

Dipl.-Ing. Rockhard Zsehra
T +49. (0)211. 15 91-123
rockhard.zsehra@dvs-hg.de