DVS BV Koeln

 
 

Jugend schweißt 2013

 

10. Bundeswettbewerb Jugend schweißt 2013

Regionalausscheidung Bezirksverband Köln

Begonnen hatte "Jugend schweißt" 2013 wie immer auf regionaler Ebene. Bei strahlendem Sonnenschein schwitzten und schweißten am 4. Mai dieses Jahres 33 junge Männer in zwei Leistungsklassen - Jungschweißer (16-19 Jahre) und Fortgeschrittene (16-23 Jahre) - und vier Verfahren um die Wette. Der Austragungsort war auch dieses Jahr wieder die Schweißtechnische Kursstätte Köln des DVS - das GBW Berufsbildungswerk Köln gGmbH. Für ihre hervorragenden Ergebnisse erhielten 18 Teilnehmer nach dem Wettbewerb das Schweißerzeugnis DIN EN 287-1. Wie immer gab es auch dieses Jahr viele wertvolle Preise von zahlreichen Sponsoren zu gewinnen. Der Bezirksverband Köln bedankt sich ausdrückliche bei allen Firmen für die geleistete Unterstützung.

Teilnehmende Firmen

Sponsoren

Die Sieger beim Bezirksverband Köln

 

 Von links: Enes Gürsoy (Weber Rohrleitungsbau), Rafael Wankum (Currenta), Dario Pavlovic (BPW), Daniel Schulte (Curenta), Christian Ostermann (GINO), Rudolf Göttmann (Albrecht) und Pascal Röbers (Currenta).

Wir gratulieren!

Die Landesausscheidung NordRhein am 29.06.2013 in Düsseldorf war wiederum nur mit jungen Männern besetzt. Vom Bezirksverband Köln waren in Düsseldorf 6 Teilnehmer angetreten. Dario Pavlovic (BPW, Wiehl) war der beste Jungschweißer und belegte insgesamt den 3. Platz.

Unter 32 Teilnehmern aus den DVS-Bezirksverbänden konnten sich auf der Landesebene NordRhein vier junge Männer für den Bundeswettbewerb qualifizieren. (Mehr dazu) Die Wettbewerbsordnung lässt nur Fortgeschrittene und keine Jungschweißer für die Bundesausscheidung zu.

Der ganz große Höhepunkt des diesjährigen Wettbewerbs folgte dann in Essen: Die besten jungen Schweißerinnen und Schweißer aus den 14 Landesverbänden traten vom 16. bis 18. September auf der Messe SCHWEISSEN & SCHNEIDEN an, um die Bundessieger zu ermitteln. Dass Schweißen immer noch eine Männerdomäne ist zeigte sich daran, dass nur zwei Frauen unter den mehr als 50 Teilnehmenden mitgeschweißt haben. Dass Schweißen aber durchaus auch Frauensache ist, bewies Constanze Gebhardt aus Chemnitz: Als Siegerin im Lichtbogenhandschweißen setzte sich die 20-jährige gegen ihre männlichen Konkurrenten durch. (Mehr dazu) Sie fährt jetzt mit den anderen Siegern nach China.

Dass der Landesverband NordRhein unter allen 14 Landesverbänden allerdings nur den 13. Rang in der Gesamtwertung belegte, sollte den jungen Schweißerinnen und Schweißern sowie ihren Firmen und Bezirksverbänden als Herausforderung für den nächsten Bundeswettbewerb "Jugend schweißt" dienen. Er wird 2015 ausgetragen. Und wenn dann vielleicht wieder ein paar junge Frauen mitmachen ...

 

Bilder aus der Regionalausscheidung beim Bezirksverband Köln

Auf geht's!

Geschafft! Während die einen schon Pause machen ...

müssen die anderen noch arbeiten.

 



Alle Rechte vorbehalten.
DVS - Deutscher Verband
für Schweißen und
verwandte Verfahren e.V.