DVS

 






 

 
 

Eröffnet: Schweißlabor an der TU Berlin renoviert

von Lennart Hölscher

Am 12. Juni eröffnete Professor Dr.-Ing. habil. Christian Rupprecht vom Fachgebiet Beschichtungstechnik an der TU Berlin gemeinsam mit zahlreichen Gästen das renovierte Schweißlabor. Das Labor soll interessierten Studierenden als „Welding Makerspace“ dienen und die Möglichkeit bieten, eigene schweißtechnische Projekte zu realisieren. Dabei stehen drei Handschweißarbeitsplätze und fachkundiges Personal der TU Berlin bereit.

Zur Eröffnung wurden angehende Akademiker durch die hochschulübergreifende DVS-Studentengruppe Berlin eingeladen, einmal selbst verschiedene Schweißverfahren auszuprobieren. Zur Verfügung standen die Verfahren E-Hand-, MSG- und WIG-Schweißen. Der Einladung folgten über 30 Studierende. Sie erhielten zum Abschluss der Veranstaltung eine Teilnahmeurkunde. Trotz schlechten Wetters und „Lichtbögen am Himmel“ (Gewitter), die das Grillen und das gemütliche Beisammensein im Freien erschwerten, bekundeten zahlreiche Studierende großes Interesse an der Weiterbildung in der Schweißtechnik. Für sie wird die DVS-Studentengruppe in Zukunft weitere Veranstaltungen organisieren.

Großer Dank gilt dem DVS-Bezirksverband Berlin und dem DVS-Landesverband Berlin-Brandenburg für die breite Unterstützung bei der Durchführung der Veranstaltung. Ganz besonders freuten sich die Teilnehmer über die Präsentationen aktueller Gerätetechnik der Firma Merkle Schweißanlagen-Technik GmbH und die Aushändigung individueller Teilnahmeurkunden. Herr Wetzel, Geschäftsführer der Firma Merkle, und seine Mitarbeiter führten die neuste Anlagentechnik vor und gaben viele praktische Tipps für das Schweißen. Auf diesem Weg konnten die Studierenden nicht nur verschiedene Lichtbogenarten kennenlernen, sondern auch deren Auswirkung auf das Schweißgut testen. Spätestens dabei sprang dann beim letzten Teilnehmer der Funke im wahrsten Sinne des Wortes über.

 

Studierende der TU Berlin aber auch externe Interessenten sind herzlich eingeladen, die schweißtechnischen Möglichkeiten der Universität kennenzulernen und sich mit  Lennart Hölscher unter berlin@dvs-studentengruppe.de in Verbindung zu setzen.

 




Alle Rechte vorbehalten.
DVS - Deutscher Verband
für Schweißen und
verwandte Verfahren e.V.