DVS BV Hamburg

  Druckversion
 
 

Nur Gewinner zum Bezirkswettbewerb „Jugend schweißt“

Die Funken sprühten im wahrsten Sinn des Wortes. Am 01.04.2017 nahmen im Bildungszentrum Metall (BZM) 25 junge Schweißerinnen und Schweißer am DVS-Bezirkswettbewerb „Jugend schweißt“ des DVS-Bezirksverbandes Hamburg teil. Nach Begrüßung durch Herrn Dipl.-Ing. Klaus Ramm und Grußworte des Vorsitzenden des DVS-Bezirksbandes Hamburg folgte eine kurze Einführung in die Regularien des Wettbewerbs durch den Jury-Vorsitzenden Dipl.-Ing. Sven Noack. Die Fachkundeprüfung erfolgte im Anschluss gemäß DIN EN ISO 9606-1 in dem jeweiligen Schweißverfahren. Die Handfertigkeiten unter Wettkampfbedingungen wurden in den klassischen vier Handschweißverfahren 311-Gasschweißen (G), 111-Lichtbogenhandschweißen (E), 141-Wolfram-Inertgasschweißen (WIG) und 135-Metall-Aktivgasschweißen (MAG) unter Beweis gestellt. Die vier Erstplatzierten Frau Malina Niekerken (311), Daimler AG Hamburg, Herr Luis Harder (111), Fa. Liebherr Nenzing Service GmbH, Herr Christian Brunkhorst (135), Marcel Jipp Metallbau und Herr Hendrik Meyer (141), Knaack & Jahn GmbH qualifizieren sich als Teilnehmer zum DVS-Landeswettbewerb am 09./10.06.2017. Die Sieger aus dem Landeswettbewerb haben die Möglichkeit, an den „Deutschen Meisterschaften“, dem Bundeswettbewerb auf der Messe „Schweißen & Schneiden“ im September in Düsseldorf teilzunehmen.
Dank der vielen und großzügigen Sponsoren erhielten alle Teilnehmer hochwertige Preise und Geschenke für ihr Engagement an diesem so besonderen Tag. Der Dank des Vorstandes des DVS-Bezirksverbandes Hamburg gilt dem Veranstalter BZM mit seinem Team, den vielen Sponsoren, der Arbeitsgruppe, den Jurymitgliedern und allen Teilnehmern, die sich auf den Wettbewerb vorbereitet haben.


Dipl.-Ing. Sven Noack

 

 

 

Fotos Marcel Lischke

 


 

 

Landeswettbewerb Jugend schweißt 2017

 

 

Fotos von Dipl.Ing. Ingo Laurischkat

 



Alle Rechte vorbehalten.
DVS - Deutscher Verband
für Schweißen und
verwandte Verfahren e.V.