DVS BV Hamburg

  Druckversion
 
 


 

32. Schweißtechnisches Kolloquium

2021 ONLINE

Dienstag, 2. Februar 2021, 9:00 Uhr bis ca. 13:00 Uhr

Details zum Ablauf werden wir Ihnen hier und per Mail rechtzeitig vor dem Kolloquium mitteilen.


Sehr geehrte Damen und Herren,
sehr geehrte Teilnehmerinnen und Teilnehmer,
sehr geehrte Freunde und Wegbegleiter der Schweißtechnik,

ein zentrales Anliegen des DVS-Bezirksverbandes Hamburg ist, neben der Vermittlung von schweißtechnischem Grundlagenwissen, die Unterstützung seiner Mitglieder hinsichtlich schweißtechnischer Herausforderungen sowie die Förderung eines technologieübergreifenden Innovationstransfers auf dem aktuellen Stand der Technik.
Wir wünschen uns trotz der herausfordernden und ungewissen Zeiten ein Stattfinden der traditionellen Veranstaltung. Daher laden die drei Veranstalter Sie hiermit sehr herzlich zu unserem ersten  O N L I N E - Kolloquium ein, das für Sie zudem  K O S T E N F R E I  ist.

Es erwarten Sie vier Vorträge mit Wissenswertem aus den Bereichen Löten sowie Normung und Regelwerke für Schweißaufsichtspersonen.
Desweiteren blicken wir mit der Anwendung von Wasserstoff und dem ferngesteuerten Schweißen auf unterschiedliche Weise in die Zukunft.

Seien Sie gespannt und neugierig auf interessante Fachthemen. Für jeden Teilnehmer ist mit Sicherheit etwas dabei!
Der Vorstand des DVS-Bezirksverbandes Hamburg freut sich als Veranstalter mit der HAW Hamburg und der SLV Nord über Ihre Teilnahme.
Seien Sie dabei!

Ihr DVS Bezirksverband Hamburg

Veranstaltungsprogramm

Diese Veranstaltung unterliegt den aktuellen und perspektivischen Einflüssen der Corona-Pandemie. Unter Berücksichtigung der weiteren allgemeinen Entwicklung, behördlichen Auflagen bzw. Auflagen der Veranstalter können sich inhaltliche Veränderungen oder eine kurzfristige Absage ergeben.

9:00Begrüßung
 durch den stellvertretenden Vorsitzenden des DVS-Bezirksverbandes Hamburg Dipl.-Ing. S. Noack
  
9:10„Potenziale von grünem Wasserstoff für eine dekarbonisierte Industrie am Beispiel Norddeutsches Reallabor“
 - Die Industrie als wichtigster Abnehmer für den bislang noch konventionell hergestellten Wasserstoff
- Umstieg auf grünen Wasserstoff aus PtG senkt mit jeder Tonne die Treibhausgasemissionen
- Im Rahmen des Energiewendeprojektes „Norddeutsches Reallabor“ plant die HanseWerk AG den Bau und Betrieb eines 25 MW Elektrolyseurs im Hamburger Hafengebiet
Referent:Marleen Marks, HanseWerk AG
  
10:00Löten mit Tiefeninduktion – Prozesssicher und bezahlbar
 - Energiekosten- und CO2-Vorteil im Vergleich zum Flammlöten
- Kostenvergleiche
- Beispiele aus der Anwendungspraxis, Hartlöten Kupfer-Kupfer und in Verbindung mit Messing und Chromnickelstahl
- Weichlötanwendungen
Referent:Thomas Vauderwange, VauQuadrat GmbH
  
11:00Beitrag zum roboterbasierten ferngesteuerten MAG-Schweißen
 - Ferngesteuerte Steuerung über Gestik
- Anforderungen an den Roboterbediener
- Aufwand für die Anschaffung
- Robustheit des Systems
- Erweiterbarkeit auf andere Schweißverfahren
Referent:Lucas Ebel, M.Sc., HAW Hamburg
  
12:00Überblick zur schweißtechnischen Normung in 2021
 - Aktuelle Veröffentlichungen, Entwürfe und Projekte
- Mandatierte Normen – Bedeutung des Anhanges ZA/ZB
- Tendenzen und Ausblicke
Referent:Dipl.-Ing. (FH) Holger Zernitz, DIN-Normenausschuss Schweißtechnik u. verwandte Verfahren (NAS)
  
13:00Verabschiedung
 durch den stellvertretenden Vorsitzenden des DVS-Bezirksverbandes Hamburg Dipl.-Ing. S. Noack

 

 



Alle Rechte vorbehalten.
DVS - Deutscher Verband
für Schweißen und
verwandte Verfahren e.V.